Erweiterte Suche

0 € bis 1.000.000 €

Weitere Suchoptionen
Gefunden wurden 0 Suchergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Privater Immobilienverkauf – darauf müssen Sie achten

Veröffentlicht von derMakler auf 27. Juni 2019
| 0

Verkauf und Kauf einer Immobilie ist für die meisten Betroffenen die größte finanzielle Transaktion ihres Lebens.

„Wegen der Summen, über die gesprochen wird, ist natürlich für Verkäufer und Käufer Sicherheit besonders wichtig. Immerhin können sich beim privaten Immobilienverkauf eine Reihe von Fallstricken zeigen.“

Das erläutert Baumeister Herbert Kapeller, Exacting Feldkirch, Sachverständige & Immobilien.

Zwar bietet das Internet eine Informationsvielfalt, es gibt komplexe gesetzliche Regelungen und Informationen zu Haftung und Gewährleistung, einen Laien kann diese Vielfalt aber verwirren.

Sie können beispielsweise kaum überprüfen, ob ein angeführter Kaufpreis angemessen und marktüblich ist. Baumeister Kapeller:

„Im Internet angeführte Preise sind nicht selten bis zu 30 % überhöht.“

Während professionelle Makler ein Objekt detailliert beschreiben, schaffen das private Anbieter meist nicht.

Ein kompetenter, seriöser Immobilienfachmann ist in erster Linie Berater. Er wird niemals vorgaukeln, der Kauf- bzw. Verkaufswunsch sei schnell und einfach zu erfüllen. Er wird prüfen, wo Probleme bestehen und wie deren Lösung aussehen könnte und unterstützt Sie von Anfang an bis zur Übergabe des Hauses oder der Wohnung an die Käufer.

Richtige Immobilienbewertung ist Voraussetzung

Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung verkaufen wollen, ist es sehr wichtig, dass Sie den realen Wert Ihrer Immobilie kennen. Bei zu niedrig angebotenen Objekten entgehen Ihnen mögliche Gewinne – Und bei überteuerten Objekten mit falscher Erwartungshaltung zieht sich der Verkauf sehr lange hin, sie zahlen lange für Einträge auf Immobilienportalen, müssen viele Führungen ohne Abschluss machen, etc. Als Immobilienmaker unterstützen wir von Exacting Sie hierbei.

Zur Kostenlosen Immobilienbewertung für Verkäufer >>

Erstberatung vor Immobilien-Kauf oder -Verkauf nützen!

„Es ist wichtig, sich nach der Qualifikation eines Maklers zu erkundigen. Von einem unprofessionellen Nebenerwerbsmakler kann man ein paar Adressen, jedoch kaum Beratung erwarten“

führt Baumeister Herbert Kapeller aus. Er empfiehlt grundsätzlich die kostenlose Erstberatung bei mehreren Maklern zu nützen. Dann wird klar sein, welcher Makler tatsächlich überzeugt. Erhält dieser dann einen Alleinvermittlungsauftrag, dadurch ist sichergestellt, dass die Immobilie tatsächlich aktiv vermarktet wird.

Denken Sie aktuel über den Kauf oder Verkauf einer Immobilie nach?

Vereinbaren Sie hier eine kostenlose Erstberatung >>

Angebote vergleichen